Newsmeldung

4x Gold, 4x Silber, 2x Bonze und viele neue Bestleistungen

Welch eine hervorragende Bilanz. Bei wunderbar mildem Sommerwetter konnten die Athletinnen und Athleten der Sportlerschule die erhofften Leistungen an den Nachwuchs Schweizer Meisterschaften in Nottwil und Winterthur abrufen. Simon Ehammer gewann bei den U23 mit 7.91m den Weitsprung und holte mit der Saisonbestleistung von 13.83s über die Hürden Silber. Miryam Mazenauer wurde mit 15.02m Schweizer Meisterin im Kugelstossen. Bei den U20 steigerte Valentin Hofstetter seine Bestleistung auf 14.47m im Dreisprung und jubelte über Gold. Die Mehrkämpferin Antonia Gmünder sprintete in 14.31 s über die Hürden und belohnte sich mit Silber. Andrin Huber durfte bei den U18 einen ganzen Medaillensatz mit nach Hause nehmen. Mit neuer Bestleistung im Speerwerfen von 58.52m wurde Andrin Schweizer Meister, im Kugelstossen mit 14.68m gewann er Silber und über die Hürden mit neuer Bestleistung von 14.20s Bronze. Auch Cédric Deillon gelang eine persönliche Bestleistung. Im Diskus wurde er mit 41.16m Dritter und im Kugelstossen verpasste er die Medaillen als Vierter mit 13.97m nur knapp. Bei den U16 überzeugte Julie Leuenberger mit ihrer Bestleistung von 11.79m im Kugelstossen und der Silbermedaille, den fünften Plätzen über 80m flach und über die Hürden mit neuer PB. Ebenfalls geglänzt mit neuen Bestleistungen haben Nico Kalberer über 2000m, Cedric Hug über 100m Hürden, Jana Lauper im Speer und Flavia Rüegg im Weitsprung.