Newsmeldung

8. Platz an den U20-Weltmeisterschaften in Italien

 

 

Nach den U18-Europameisterschaften stand Tim Planzer vom 14. – 21. Juli auch an den U20-Weltmeisterschaften für die Schweiz im Einsatz. Nach den Gruppenspielen gegen Frankreich, Tschechien und Schweden spielte das Team im Barragespiel gegen Namibia um den Einzug ins Viertelfinal. Dieses Spiel konnte die Schweiz für sich entscheiden und stand im Viertelfinal dem spanischen Team gegenüber. Der spätere Bronzemedaillengewinner erwies sich jedoch als zu hohe Hürde und die Schweiz verlor das Spiel mit 6:1. Nach einem weiteren verlorenen Spiel gegen Tschechien um Platz 5, spielte die Schweiz zum Abschluss des Turniers gegen Schweden um den 7. Schlussrang. Nach einem verheissungsvollen Start – die Schweiz lag nach neun Minuten und einem Tor von Tim bereits 3:0 in Führung – verlor das junge Team das Spiel doch noch mit 4:6 und belegte von 18 Mannschaften den 8. Schlussrang.