Newsmeldung

Aline Müller und Jenjira Stadelmann gewinnen Gold

Die besten Schweizer Elite Badmintonspieler/innen trafen sich am vergangenen Wochenende in Morges zu den nationalen Meisterschaften. Dabei feierten Aline Müller und die ehemalige Sportschülerin Jenjira Stadelmann ihren ersten Elite Schweizermeistertitel. Als Nr. 2 gesetzt, gehörte das Duo zu den Mitfavoritinnen im Damendoppel. Im Finale wartete mit den Titelverteidigerinnen das nominell stärkste Team auf die jungen Ostschweizerinnen. Müller und Stadelmann lösten jedoch auch diese Aufgabe bravourös und dürfen sich nach dem 21:18, 17:21 und 21:7 Schweizermeister nennen.

Im Dameneinzel musste sich die Sportschülerin Aline Müller von ihrer Doppelpartnerin Stadelmann im Viertelfinal geschlagen geben. Jenjira Stadelmann spielte im Dameneinzel Halbfinale gegen die Dominatorin der letzten 7 Jahre, Sabrina Jaquet. Stadelmann brachte das internationale Aushängeschild an den Rand einer Niederlage. Die ganz grosse Überraschung blieb in einem umkämpften Spiel trotzdem aus. Für die ehemaligen Sportschüler Thomas Heiniger und Dominik Bütikofer resultierte Bronze im Herrendoppel. Weitere Bronzemedaillen gewannen der ehemalige Sportschüler Julien Scheiwiller im Männereinzel und die ehemalige Sportschülerin Tenzin Pelling im Mixed.

Besonders aufhorchen liess die 15-jährige Sportschülerin Adina Panza. Als jüngste Teilnehmerin im Hauptfeld war bereits die Qualifikation ein riesen Erfolg. Panza überzeugte und spielte sich im Fraueneinzel sogar unter die besten acht Spielerinnen der Schweiz vor.