Newsmeldung

Bronze an den Weltmeisterschaften

An den Weltmeisterschaften in Maniago (I) war Sandra Graf mit 2 Bronzemedaillen die erfolgreichste Athletin im Schweizer-Team. Im Zeitfahren vom Donnerstag reihte sich die Appenzellerin hinter den beiden Favoriten Jennette Jansen (NED) und Swetlana Moskowitsch nach einer starken Fahrt auf Rang drei ein und verweist dabei etwa die letztjährige Weltmeisterin Christiane Reppe auf Rang vier. „Die Konkurrenz war heute sehr gut unterwegs, umso wertvoller, dass ich in diesem starken Feld die Bronzemedaille holen konnte.“

Am Samstag im Strassenrennen doppelte Sandra Graf nach und gewann mit Rang drei ihre zweite Medaille an diesen Weltmeisterschaften. Beim Start, der gemeinsam mit einer Männerkategorie (H2) erfolgte, wurde Graf im Feld gleich zu Beginn ausgebremst und verlor deshalb den Anschluss auf die Führende Jennette Jansen (NED). „Der gemeinsame Start mit den Männern war schwierig, denn ich hatte plötzlich keinen Platz, um nach vorne zu kommen und dann ging dort bereits die Post ab" analysiert die Appenzellerin den hektischen Rennbeginn. Nach anstrengenden 54 km konnte sie sich dann aber über die Bronzemedaille freuen. „Gerne würde ich mal noch Weltmeisterin werden, aber mit meinen Leistungen an dieser WM bin ich trotzdem zufrieden".

Bild: sport-fan.ch