Newsmeldung

Diplomränge an den Junioren Weltmeisterschaften

In Bulgarien fanden die Ski-OL Junioren Weltmeisterschaften statt. Dem Schweizer Team gehörten die beiden Sportschüler Lukas und Eliane Deininger an. Die Weltmeisterschaften bestanden aus den drei Einzelrennen Sprint-, Mittel- und Langdistanz und einer Staffel. Bei den drei Einzelrennen belegten Eliane und Lukas stets Mittelfeldplätze. Eliane war dabei mit den Rängen 20 - 22 die Konstantere. Die beste Einzelrangierung gelang Lukas beim Sprint als 19., obwohl er bei einem Sturz einen groben Zeitverlust zu verzeichnen hatte.

 

Zum Schluss der Titelkämpfe stand die Staffel auf dem Programm. Eliane Deininger, als Schlussläuferin des Schweizer Juniorenteams, zeigte eine gute Leistung und sicherte ihrem Team den sechsten Rang und damit ein Diplom. Lukas, welcher in der Staffel als Startläufer eingesetzt wurde, lief es sogar noch besser. Mit einer ausgezeichneten Leistung brachte er sein Team in eine sehr gute Ausgangslange, welche mit dem vierten Schlussrang ausgenutzt werden konnte. Für Lukas ist die Ski OL Saison noch nicht vorbei. Anfangs März wird er in den USA am letzten Weltcupblock der Saison starten.