Newsmeldung

Geglückter Saisonauftakt für Alessio Marchese

Mit den FIS- und NJR-Rennen​ auf der eisigen Diavolezza-Piste wurde die Skisaison so richtig eingeläutet. Beim FIS Rennen mit starker Beteiligung aus dem Europa- und Weltcup belegte der ehemalige Sportschüler Nick Spörri den ausgezeichneten 16. Rang.  Sehr erfreulich lief es Alessio Marchese beim National Junior Race, wo er seine guten Trainingsleistungen umsetzen konnte, im 1.Lauf unter die ersten 30 fuhr und im Endklassement auf dem sehr guten 16.Rang landete. Er war damit mit der hohen Startnummer 52 der Zweitbeste des Jahrgangs 2003. Der ehemaligen Sportschülerin Lara Baumann gelang ebenfalls ein guter Saisoneinstieg. Sie belegte beim FIS Slalom die Ränge 18 bzw. 21. Noch besser lief es Aline Höpli. Die 18jährige, die sporadisch Trainingsmöglichkeiten der Sportlerschule Appenzellerland nutzt, feierte in der noch jungen Saison beim FIS Slalom auf der Diavolezza ihren bereits zweiten Sieg in dieser Saison. Im zweiten Rennen erreichte sie Rang 6.