Newsmeldung

Geglücktes Comeback

Mit diversen Knieverletzungen liegt eine schwere Zeit hinter Aline Höppli. Unermüdlich hat sie sich von den verschiedenen Rückschlägen zurückgekämpft. Aline wird seit einiger Zeit im athletischen Bereich von der Sportlerschule intensiv begleitet. Beim Saisonstart auf der Diavolezza eroberte die St.Gallerin in beiden FIS Rennen im Slalom Podestplätze. Ein Sieg und ein dritter Rang, welch eindrückliche Rückkehr in den Rennsport.  

Die Herren sind ebenfalls in die Wintersaison gestartet. In Zinal fanden zwei Riesenslalom-Rennen auf FIS Stufe statt. Cedric Noger hat im Sommer einen Teil seines Aufbautrainings bei uns gemacht. Er belegte im ersten Rennen Platz zwei. 

Nick Spörri nutzt ebenfalls unser Angebot und wird umfassend von uns unterstützt. Nachdem er im ersten Rennen noch ausschied, gewann er im zweiten die Bronzemedaille. Maurus Sparr kommt von einer schweren Verletzung zurück. Auch Maurus wird von uns eng betreut. Mit den Rängen sechs und acht setzte er ein erfreulich starkes Ausrufezeichen. 

 

(Bild: Nick Spörri)