Newsmeldung

Gesamtsieg für Teufen mit Simon Ehammer

Beim traditionellen GESA-Cup in Altstätten gewannen die Herren des TV Teufen die Gesamtwertung. Massgeblich zum Erfolg beigetragen hat der Sportschüler Simon Ehammer. Ehammer gewann vier Goldmedaillen und erzielte einen GESA-Rekord über 110m Hürden. In den 45 Austragungen des GESA-Cups konnte bislang noch kein Athlet viermal zuoberst auf das Podest steigen. Auch Samuel Staub und Sarah Lauper durften aufs Podest steigen. Samuel stiess die 5kg schwere Kugel mit 15.30m so weit wie noch nie und auch Sarah Lauper erzielte mit 1.60m im Hochsprung eine persönliche Bestleistung und steht mit dieser Leistung derzeit auf Rang 4 der Schweizer Bestenliste.