Newsmeldung

Hochstehende Leistungen

Hochstehende Leistungen

Weltklasse Zürich bot den Leichtathletikfans auf dem Sechseläutenplatz ein einmaliges Spektakel.  

Vor 2500 begeisterten Zuschauern lieferte Simon Ehammer bei herrlichem Sommerwetter eine starke Leistung ab. Gleich im ersten Versuch sprang der U23-Europameister 7,94 m weit und wurde damit ausgezeichneter Vierter. Nur drei Tage später startete Simon in Innsbruck bei der 17. Int. Golden Roof Challenge. Ein Wettkampf für Weitsprung und Stabhochsprung in der Innenstadt Innsbrucks. Simon wurde mit 7.79m Zweiter.  

In Zürich durften im Rahmen der Schülerstaffeln Ambra Corciulo, Nino Camiu und Timea Rankl im Vorprogramm laufen und so zum ersten Mal die einzigartige Atmosphäre im Letzigrund aufsaugen. 

UBS Kids Cup Final

Wer seine Kategorie im Kantonalfinal gewonnen hatte konnte am Samstag vor toller Kulisse und betreut von Topstars wie Lea Sprunger im Letzigrund in Zürich zum Dreikampf antreten. Mit dabei auch die Sportschülerinnen Flavia Rüegg und Ambra Corciulo. Beide lieferten einen gelungenen Wettkampf ab. Flavia wurde mit einer persönlichen Bestleistung im Weitsprung von 5.50m bei den W14 Elfte und Ambra bei den W12 mit einer Bestleistung im Ballwurf und einer egalisierten Bestleistung im Sprint Sechste.  

Am kommenden Wochenende werden in Schaffhausen im Schweizer Final die schnellsten Nachwuchstalente im Sprint erkoren. Qualifiziert haben sich als Siegerinnen in ihrer jeweiligen Kategorie im Kantonalfinal Ambra Corciulo, Timea Rankl und Julie Leuenberger, welche leider krank im Letzigrund passen musste.

Top am Auffahrtslauf in St. Gallen 

Bei den Girls 07/08 galt es 1600m quer durchs Fussballstadion und die Mall der Shopping Arena zurückzulegen. In 05:34min siegte Malin Röhrl und Moana Schönenberger erkämpfte sich Platz vier. Im 6km Lauf bei den Frauen, welcher beim Fussballstadion startete, dann rund um den Gübsensee und zurück zum Stadion führte, feierte Malin den zweiten Platz bei 130 Teilnehmenden. Auch Nico Kalberer zeigte einen starken Lauf. In der Kategorie Männer startend, beendete er die zehn Kilometer vom Stadion hoch nach Herisau als einer der jüngsten Athleten auf dem elften Rang. 

 

(Bild: Simon Ehammer im Weitsprung. Foto: athletix.ch)