Newsmeldung

Simon Ehammer brilliert in Magglingen

Simon Ehammer brillierte beim Hallenmeeting in Magglingen mit persönlichen Bestleistungen in drei Disziplinen. Über 60 m Hürden gewann Simon den Final in 7,81 Sekunden, womit er seine persönliche Bestzeit aus der letzten Saison um nicht weniger als 19 Hundertstel verbesserte. Dass ihn mit diesem Wert nur 11 Hundertstel von der Limite für die Hallen-WM in Nanjing trennen zeigt, wie hoch diese Leistung einzustufen ist. Im Weitsprung siegte der U20-Europameister im Zehnkampf mit 7,55 m und über 200 m lief er mit 22,01 Sekunden die beste Zeit eines Schweizers an diesem Tag. Manuel Gerber sprang im Weitsprung in der U16-Kategorie mit 5.95m auf den zweiten Rang und realisierte über 60m (7.44s) und im Hochsprung (1.65m) zwei persönliche Bestleistungen. Roman Frischknecht blieb über die Hürden in 9.25s als Vierter knapp hinter dem Podest. Chiara Lenzi erreichte sowohl im 60m Rennen als auch über die Hürden je eine persönliche Bestleistung.